Logo der JEF Facebookseite der JEF Twitteraccount der JEF Kontaktseite der JEF
SimEP

PROJEKTE

SimEP

Europa verstehen, erleben und gestalten ist die Agenda des Planspiels „Simulation des Europäischen Parlament“ (SimEP) der JEF. Schülerinnen und Schülern erhalten die einmalige Gelegenheit Europaabgeordnete auf Zeit zu sein und die europäische Politik hautnah zu erleben. In diesem Rollenspiel werden den jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Arbeitsweise und Grundzüge des Europäischen Parlaments vermittelt.

Die Schülerinnen und Schüler gewinnen Kenntnisse über aktuelle politische Themen, die Arbeitsweise in Fraktionen sowie die politischen Entscheidungsprozesse im Alltag.

Anhand der praktischen Herangehensweise gewinnen sie vertiefende Erkenntnisse der komplexen politischen Realität der Europäischen Union. Das Ziel der Simulation ist es den Lernenden einen Eindruck von der Arbeit des Europäischen Parlaments zu geben und ein Bewusstsein für die komplexen Entscheidungsprozesse der Europäischen Union zu schaffen.

Berichte zu vergangenen SimEPs

Dramatische Szenen bei der SimEP in Dortmund

SIMEP

Dramatische Szenen bei der SimEP in Dortmund

(25.01.2017) Dass das Thema „Datenschutz und Digitales“ kein leichtes für die Schülerinnen und Schüler aus Unna werden würde, war anzunehmen. Doch die Plenardebatte bei der Simulation des Europäischen Parlaments (SimEP) in den Räumen der Auslandsgesellschaft Dortmund überraschte am Ende mit bemerkenswerten Reden, hitzigen Diskussionen und bühnenreifen Darstellungen – fast wie in Straßburg und Brüssel.

Mini-SimEP in Dortmund

Simep

Mini-SimEP in Dortmund

(27.06.2016) In der Themenwoche „(Neue) Heimat Europa? Die EU-Flüchtlingspolitik im Fokus“ veranstaltete die JEF Dortmund in Zusammenarbeit mit dem Europe Direct Dortmund eine Mini-Simulation des Europäischen Parlaments im Dortmunder Ratssaal. Die 50 Schülerinnen und Schüler aus der 10. und 11. Klasse diskutierten anhand eines kleinen Richtlinienentwurfs über die europäische Asylpolitik.