Logo der JEF Facebook-Seite der JEF Twitter-Account der JEF Kontaktseite der JEF
JEF Ruhrgebiet

News

Hier findest du die gesamten News der JEF Bochum/Dortmund. Von der Gründung als JEF Ruhrgebiet bis heute sind hier alle Berichte zu unseren Veranstaltungen, Projekten und Events zusammenfasst: Länderabende, Podiumsdiskussionen, Straßenaktionen, Planspiele und vieles mehr. Kurz: hier findest du alle News mit und von der JEF Bochum/Dortmund.

Das Land der Kontroversen

Länderabend

Das Land der Kontroversen

(24.04.2015) Wie berichtet man über ein Land, dessen Ansehen von negativen Schlagzeilen und Vorurteilen geprägt wird? Die Referentinnen Maria und Veronika fanden trotzdem gute Worte über ihre Heimat Russland und versuchten die Zukunft des Landes positiv darzustellen.

Meinungsfreiheit? Pressefreiheit? Die Schere zwischen Arm und Reich? Wie populär ist Putin wirklich? Patriotismus? Eine Assoziationsrunde eröffnete den Länderabend und warf gleich zu Beginn eine Menge Fragen auf. Maria und Veronika zeigten sich der aktuellen Politik in ihrem Heimatland kritisch gegenüber und beschrieben im Anschluss zwei Aspekte der russischen Kultur im Detail.

Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit 

Es sei eine Tatsache, so Veronika, dass sich das russische Volk einseitig mit der eigenen Geschichte auseinandersetze. So würden die Soldaten der Roten Armee in der Schule immer ausschließlich als Helden dargestellt, über die Kriegsverbrechen würde aber erst in der Universität gesprochen. Das führe dazu, dass Russland mehr an seine Vergangenheit als an seine Zukunft denke. „Das ist nicht verständlich und sehr traurig.“, so die Referentin.

Der russische Patriotismus

Sehr typisch für Russland sei der Patriotismus, den die Russen auch gerade ihrer Vergangenheit wegen haben. Das Land spalte sich in zwei Teile: etwa 80% der Bevölkerung befürworte die aktuelle Politik mit ihren Auswirkungen, die restlichen 20% würden eine Kursänderung auf eine liberale Einstellung der Wirtschaft gegenüber vorziehen. Es sei also zurzeit keine Änderung der Politik in Sicht, so Maria. Die Referentinnen hoffen dennoch, dass die liberalen oppositionellen Kräfte an Bedeutung gewinnen können, denn so sehr sich die beiden Richtungen des Nationalstolzes unterscheiden, so wollen alle doch das gleiche: das Beste für Russland.

Unendliche Flächen 

Im Anschluss zeigten die Referentinnen dem Publikum, woher sie stammen: aus der Republik Komi und Perm, beides Regionen im äußersten Nordosten Europas. Zum Abschluss des Länderabends zeigte sich eine wunderschöne Seite des Flächengiganten: die Wälder dieser Region bilden die größten zusammenhängenden ursprünglichen Waldflächen Europas und gehören zum Weltnaturerbe.

Nächstes Mal: das „Land“ Europa

Den nächsten Länderabend der JEF Ruhrgebiet wird David Schrock, Bundesvorsitzender der Jungen Europäer über das „Land“ Europa halten. Aus dem dritten Dienstag im Monat machen wir im nächsten Monat den ersten, der Europaabend wird also am 05. Mai im Rahmen der Europawoche stattfinden. Wir freuen uns auf euer Kommen!

Eure JEF Ruhrgebiet

2015-04-21_russland.jpg
IMG_8346.JPG
IMG_8350.JPG
IMG_8356.JPG
IMG_8357.JPG
IMG_8359.JPG
IMG_8362.JPG
IMG_8364.JPG
IMG_8365.JPG
2015-04-21_russland.jpg

Text von: Nora Rijneveen
Foto/Bild von: Jan Hildebrand
Veröffentlicht am: 24.04.2015