Logo der JEF Facebook-Seite der JEF Twitter-Account der JEF Kontaktseite der JEF
JEF Ruhrgebiet

News

Hier findest du die gesamten News der JEF Bochum/Dortmund. Von der Gründung als JEF Ruhrgebiet bis heute sind hier alle Berichte zu unseren Veranstaltungen, Projekten und Events zusammenfasst: Länderabende, Podiumsdiskussionen, Straßenaktionen, Planspiele und vieles mehr. Kurz: hier findest du alle News mit und von der JEF Bochum/Dortmund.

Das „Land“ Europa

Länderabend

Das „Land“ Europa

(05.05.2015) Wie sieht denn eigentlich Europa im Jahre 2050 aus? JEF-Deutschland-Vorsitzender David Schock sprach mit dem interessierten Publikum über die mögliche und gewünschte Weiterentwicklung der EU.

Nun, wir werden in den Vereinigten Staaten von Europa leben, organisiert auf Grundlage einer europäischen Verfassung. An der Spitze steht eine durch das Volk legitimierte Regierung, evtl. ein Präsident. Die Parteienlandschaft wird sich verändert haben. An die Stelle nationaler Parteien rücken supranationale Parteien, die sich über die heutigen Staatsgrenzen hinaus organisiert haben werden. Ein föderal organisiertes Staatssystem garantiert den (als heute noch bezeichneten) Nationalstaaten die politische Berücksichtigung ihrer Interessen. Für die Verteidigung der Vereinigten Staaten von Europa sorgen europäisch organisierte Verteidigungstruppen. In jedem Fall werden wir in einem friedvollen, demokratischen, ökologisch nachhaltigen und sozialen Europa leben. Ein Staat, der sich vielleicht durch die Ideen des Humanismus leiten lässt, in jedem Fall aber weiterhin durch Grundwerte wie Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit.

So, oder so ähnlich könnte ein Europa der Zukunft aussehen.

Passend zur Europawoche hat die JEF Ruhrgebiet im Rahmen ihrer Länderabendreihe „das Land Europa“ vorgestellt. David Schrock, Vorsitzender der JEF Deutschland, stellte seine oben beschriebene Vision des zukünftigen Europas vor. In einem Vergleich zwischen Europa heute und Europa im Jahre 2050 skizzierte er den Weg den Europa gehen muss um die europäische Idee zu verwirklichen.

Obgleich dem JEF Bundesvorsitzenden bewusst ist, dass dieser Weg kein leichter sein wird, so weiß man doch, dass auch das Europa von heute den Menschen unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg vermutlich ebenso unrealistisch schien, wie die Visionen der JEF heute. Daher gilt es an der Idee der Vereinigten Staaten von Europa festzuhalten - und wenn auch nur kleinschnittig - diesen Weg zu gehen.

2015-05-05_europa.jpg
IMG_2761.JPG
IMG_2771.JPG
IMG_2776.JPG
IMG_2786.JPG
2015-05-05_europa.jpg

Text von: David Rodriguez
Foto/Bild von: David Rodriguez
Veröffentlicht am: 05.05.2015