Logo der JEF Facebookseite der JEF Twitteraccount der JEF Kontaktseite der JEF
JEF Ruhrgebiet

News

Hier findest du die alle Neuigkeiten des Landesverbands und das wichtigste aus den Kreisverbänden. Dazu gehören Berichte über Veranstaltungen und unsere Projekte sowie Pressemitteilungen seit 2006.

Netzwerktreffen Januar 2017 in Bonn und Brüssel

NETZWERKTREFFEN

Netzwerktreffen Januar 2017 in Bonn und Brüssel

(18.01.2017) Das erste Netzwerktreffen 2017 fand vom 16.- 17. Januar in Bonn und Brüssel statt. Die ca. 40 Teilnehmer aus verschiedenen Organisationen hörten Vorträge zum Thema „Investitionsoffensive“ und konnten bei zahlreichen Diskussionen vertieft in die Thematik einsteigen.

Sonntag, 15. Januar Bonn

Für den Sonntag war kein offizielles Programm vorgesehen. Die bereits angereisten Teilnehmer trafen sich dennoch zum gemeinsamen Burgeressen in der Bonner Innenstadt und „netzwerkten“  bereits am Vortag des eigentlichen Treffens.

Montag, 16. Januar Bonn

Nach der Begrüßung durch Herrn Jochen Pöttgen, den Leiter der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn, startete das Netzwerktreffen mit der Vorstellung der Organisationen der Teilnehmer. Vorgestellt wurden der deutsch-französische Jugendausschuss (DFJA), die YEPs (Young European Professionals), die „Campusgrün - grüne und grün-alternative Hochschulgruppen“, der Europapunkt sowie die JEF NRW bzw. die JEF Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland und ihre jeweiligen Projekte.

Darauf folgten Vorträge zu den zehn Prioritäten der Europäischen Kommission unter Junker und dem Europäischen Fond für strategische Investitionen. Es wurden viele Fragen gestellt und es kam zu einem intensiven Austausch zwischen den Vortragenden und den Teilnehmern, welche sich bis in die Mittagspause fortsetzten. Nach dem Mittagsessen wurde vor der Abreise nach Brüssel noch ein spezifisches Projekt, das durch den EFSI gefördert wird, nämlich das Küstenkraftwerk Kiel, ein Gasmotorenkraftwerk, vorgestellt.

In Brüssel wurde der Tag mit einem üppigen französischen Abendessen und vielen Gesprächen beendet.

Dienstag, 17. Januar Brüssel

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel ging es mit dem Bus zur Europäischen Kommission. Beim Einlass kam es zu einer kleinen Verzögerung, weil zeitgleich eine größere Gruppe ankam, aber wir waren schließlich pünktlich im Raum Charlemagne 1.

Über den Vormittag verteilt gab es Vorträge zu den Themen EFSI 2.0, also der Verlängerung der Investitionsoffensive unter verbesserten Bedingungen bis 2020, dem externen Investitionsplan, der private Investitionen in Entwicklungsländern fördern soll, sowie dem ergebnisorientierten EU- Haushalt. Mittlerweile waren die Teilnehmer in das Thema Junker- Plan eingearbeitet und gab es im Anschluss an alle Vorträge angeregte Diskussionen. Besonders der Vortrag von Dr. Stephan Koppelberg, dem Teamleiter des Referats Vorrangige Maßnahmen und politische Berichterstattung der Generaldirektion Kommunikation, über die Erfolgsgeschichte und die Projekte der Investitionsoffensive wurde von allen gut aufgenommen.

Im Anschluss an die Vorträge ging es zum Mittagessen in die Kantine des Besucherzentrums der Kommission. Gesättigt und auch leicht erschlagen von den vielen Informationen des Vormittags ging es danach zur Stadtrundfahrt mit dem Bus vorbei an Königspalast, dem Atomium und durch die verschiedenen Stadtviertel Brüssels. Nachmittags stand noch ein Besuch in der Vertretung des Landes NRW bei der Europäischen Kommission zu einem kleinen Workshop an, bei dem die Arbeit der Vertretung erklärt wurde. 

Insgesamt war das erste Netzwerktreffen in diesem Jahr ein voller Erfolg. Unser Dank geht an die Staatskanzlei NRW und die Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn für die Kooperation sowie an alle Referenten für die interessanten Vorträge.

CIMG1197.JPG
CIMG1200.JPG
CIMG1203.JPG
CIMG1204.JPG
CIMG1214.JPG
CIMG1216.JPG
CIMG1197.JPG

Text von: Sophie Rother
Foto/Bild von: Sophie Rother
Veröffentlicht am: 19.01.2017