Logo der JEF Facebook-Seite der JEF Twitter-Account der JEF Kontaktseite der JEF
JEF Ruhrgebiet

News

Hier findest du die gesamten News der JEF Münster. Von der Gründung der JEF Münster bis heute sind hier alle Berichte zu unseren Veranstaltungen, Projekten und Events zusammenfasst: ''Discuss Europe'', Podiumsdiskussionen, Straßenaktionen, Planspiele und vieles mehr. Kurz: hier findest du alle News mit und von der JEF Münster.

JEF Münster 4 Europe

Europawoche

JEF Münster 4 Europe

(06.05.2018) Am Sonntag, den 06. Mai 2018 organisierten wir im Historischen Rathaus Münster zusammen mit der Stadt Münster und anderen europapolitischen Akteuren ein buntes europäisches Programm. Anlass für die Veranstaltung mit dem Titel "Münster4Europe" war die Europawoche.

Aus vielen kleineren Programmpunkten setzte sich der Nachmittag des 06. Mai 2018 zusammen - alles natürlich im Zeichen Europas. Bei der Eröffnungveranstaltung im Festsaal des Stadtweinhauses machte, nach einem Grußwort von Bürgermeister Gerhard Joksch, der Europaabgeordnete Dr. Markus Pieper die Vorteile eines vereinten Europas anschaulich deutlich. Joris Duffner, Vorsitzender der JEF Münster, betonte zudem die herausragende Bedeutung des pro-europäischen Ehrenamtes in Münster. Musikalische Untermalung bot des Bläserensemble blechgewand(t).

Hiernach starteten die einzelnen Programmpunkte, für die sich neben den JEF und der Europa-Union auch Pulse of Europe, Visionen für Europa, das Pascalgymnasium Münster, ERASMUS e.V. und das Europe Direct Steinfurt verantwortlich zeigten.

Den Auftakt machte dabei die Kundgebung von Pulse of Europe direkt vor dem Historischen Rathaus. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Teilnehmer hierbei am offenen Mikrofon ihre Gedanken zu Europa loswerden.

Um 15 Uhr begannen die von den JEF Münster organisierten Kurzvorträge aus verschienenen akademischen Fachbereichen. Dr. Matthias Freise vom Institut für Politikwissenschaft referierte über den Brexit, seine Ursachen und Folgen. Dr. Nils Bock vom Historischen Seminar befasste sich unter dem Titel "Europa-Visionen?" mit föderalen Entwürfen einer politischen Ordnung im Mittelalter. Die belgische Sprachpolitik wurde unter der Fragestellung "Ein Labor für Europa?" von Prof. de Vogelaer unter die Lupe genommen und Dr. Hannah Lorenz vom Institut für Kommunikationswissenschaft berichtete von Brüsseler Agenturjournalisten als "Agents of Europeanization". Kurzum: Für jedes Interesse war etwas dabei!

Weitere Programmpunkte waren unter anderem eine kostenfreie Stadtführung „Münster und Europa“ organisiert von Stadtlupe e.V., eine Führung in der Ausstellung „Frieden.Europa“ im Stadtmuseum Münster und die Ausstellung „Faces of ERASMUS“ von Erasmus e.V.

Zum Abschluss konnte die Impro-Theatergruppe placebotheater mit einer Vorstellung unter dem Motto "Freude schöner Improfunken" mehr als einige Lacher erzeugen.

Begleitet wurden alle Aktionen von Ständen aller Akteure im Foyer des Stadtweinhauses, bei denen sich alle Interessierten mit Infomaterial eindecken konnten - der Renner waren, wie könnte es in Münster anders sein - die JEF-Sattelschoner.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals herzlich bei der Stadt Münster und allen beteiligten Akteuren für die gelungene Kooperation bedanken.


Text von: JEF Münster
Foto/Bild von: JEF Münster
Veröffentlicht am: 06.05.2018