Logo der JEF Facebook-Seite der JEF Twitter-Account der JEF Kontaktseite der JEF
JEF Ruhrgebiet

News

Hier findest du die gesamten News der JEF Münster. Von der Gründung der JEF Münster bis heute sind hier alle Berichte zu unseren Veranstaltungen, Projekten und Events zusammenfasst: ''Discuss Europe'', Podiumsdiskussionen, Straßenaktionen, Planspiele und vieles mehr. Kurz: hier findest du alle News mit und von der JEF Münster.

Cities for Europe – Young Ambassadors for Münster

EUROCITIES Jahreskonferenz 2018

Cities for Europe – Young Ambassadors for Münster

(30.11.2018) Das Netzwerk europäischer Großstädte lud erstmals junge Vertreter*innen zur ihrer jährlichen Konferenz nach Edinburgh ein. Das vielseitige Programm bot den drei Young Ambassadors der Stadt Münster, darunter JEF-Mitglied Lena Heidemann, die Möglichkeit zum intensiven Austausch mit jungen Menschen über inspirierende Projekte und die nachhaltige Entwicklung der europäischen Städte.

Die Mitglieder von EUROCITIES waren erstmalig eingeladen, Jugendliche und junge Erwachsene nach Edinburgh zu bringen, die sich aktiv an der Gestaltung der lokalen oder europäischen Politik beteiligen, um die Perspektive junger Menschen zu vermitteln. Aufgrund der starken Präsenz proeuropäischer Organisationen in Münster nahmen gleich drei junge Vertreter*innen an der Jahreskonferenz mit speziellen Programmpunkten für die »Young Ambassadors« teil!

  • Paula Schmidt-Kittler – Hochschulgruppe Visionen für Europa
  • Tobias Bollmann – Pulse of Europe
  • Lena Heidemann – Jungen Europäischen Föderalisten

Gemeinsam bereiten wir uns bereits im Sommer auf die Konferenz vor. EUROCITIES stellte uns dazu zwei Fragen, die wir im Rahmen eines selbstgedrehten Vorstellungsvideos einsenden sollten. Wir berieten uns also darüber, wie unser Europa im Jahr 2030 aussehen würde und für welche drei Aspekte wir uns ganz besonders einsetzen würden, wenn wir Bürgermeister*innen der Stadt Münster wären. Aus einigen Ideen entwickelten wir einen Ansatz zur nachhaltigen Stadtentwicklung, in dem Ökologie, Mobilität und Soziales einen prominenten Platz fanden.

 

Die Jahreskonferenz vom 28. – 30. November 2018

Drei Monate später flogen wir in Begleitung des Oberbürgermeisters Markus Lewe und der Europabeauftragten der Stadt Münster Christiane Lösel nach Edinburgh, die uns die Teilnahme ermöglicht haben! Die abendliche Eröffnungsveranstaltung bot uns dreien die Möglichkeit erste Kontakte zu den anderen Young Ambassadors, den Delegierten der Stadtverwaltungen und den Politiker*innen zu knüpfen. Natürlich ging es dabei nicht nur um politischen Austausch, sondern auch um Kultur. So brachten professionelle Tänzer*innen allen Interessierten mit musikalischer Unterstützung einer Live-Band einige Schritte des schottischen Volkstanzes bei.

 

In kleineren Diskussionsrunden starten die Young Ambassadors bei morgendlichem Kaffee in Tag 2. Im Anschluss an ein Grußwort der EUROCITIES Generalsekretarin Anna Lisa Boni, gab Keynote Speaker Charles Landry im großen Plenum in einem unterhaltsamen Vortrag Ratschläge für die Zukunft der Städte. Es folgte eine Präsentation zur institutionellen Wahlkampagne »This time I’m voting« der Europäischen Union von Stephen Clark, Direktor des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments.

SPOTTED ANOTHER JEF-MEMBER: Als junge Botschafterin der Stadt Straßburg war mit Andreea ein Mitglied unserer Freunde von den Les Jeunes Européens – France auf der Konferenz anwesend. Als Diskussionsteilnehmerin auf dem Podium brachte sie im Plenum zu »Creative Cities for Citizens« gekonnt die Arbeit der Young European Federalists ins Spiel. Gemeinsam mit zwei weiteren Young Ambassadors, Stephen Clark und Charles Landry diskutierte sie über die politische Beteiligung junger Menschen, die sich insbesondere partizipatorische und direktdemokratische Instrumente wünschten.

Im Anschluss kamen alle Konferenzteilnehmer*innen zum Speednetworking zusammen. In drei halbstündigen Runden gaben jeweils zwölf Redner*innen mit der Vorstellung von Projekten aus der eigenen Stadt Impulse zum anschließenden Austausch. Unter dem Titel »Münster – Mobility in a growing City« nutzte Markus Lewe die Gelegenheit, um das Verkehrskonzept der Stadt vorzustellen und mit Interessierten zu diskutieren. Der vielseitige Austausch konnte während des lockeren Mittagessens in der Empfangshalle weitergeführt werden.

Am Nachmittag fanden in drei parallelen Sitzungen »Creative Conversations« statt.

  • Inspire – Partnership for creative Places
  • Impact – Creating competitive Cities
  • Involve – Inclusion and empowerment of Culture

Auch unter diesem Programmpunkt trat der Oberbürgermeister als Redner auf und stellte das Konzept »Münsters Zukünfte 20/30/50« vor. Nachdem auch die Vertreter*innen anderer Städte ihre erfolgreichen Projekte präsentiert hatten, ging es in den Austausch. Besonders hervorgehoben wurde dabei die Herausforderung, auf den Wandel der Städte als Lebensraum einzugehen und gemeinsam mit den Bürger*innen zu gestalten. Der Fokus lag dabei auf der Frage, wie Veränderung gelebt werden kann, ohne dass die Menschen ein Gefühl des Identitätsverlusts erleiden müssen. Bei der Konsultation von Bürger*innen gehe es darum, einen Raum zu schaffen, in dem Menschen nicht zur Beteiligung instruiert werden, sondern in dem sie aus sich selbst heraus teilhaben möchten.

Es folgte die Session »Democracy in Action« nur für die Young Ambassadors. Fünf von ihnen hielten eine kurze Rede zu ihren Prioritäten für die Zukunft der europäischen Städte. Im Anschluss wurden drei von ihnen ausgewählt, die am folgenden Tag auf dem Podium sprechen sollten. STORY CONTINUES …

Die abendliche Galaveranstaltung fand im Schottischen Nationalmuseum statt. So abwechslungsreich wie die gesamte Konferenz gestaltete sich auch der Empfang, der die Gäste zunächst durch die Ausstellung des Museums führte. Im Laufe des Abends wurden zudem die EUROCITIES Awards verliehen. Sie würdigen herausragende Leistungen der EUROCITIES-Mitglieder bei der Durchführung lokaler Aktivitäten oder Praktiken, die die Lebensqualität der Bürger*innen verbessern. In den Kategorien COOPERATION, INNOVATION und PARTICIPATION wurden drei Projekte vorgestellt und ausgezeichnet. Erneut bot sich ein intensiver Austausch zwischen den Young Ambassadors, die den Abend bunt gemischt an eigenen Tischen verfolgten. Zum Ausklang ging es für viele noch auf ein schottisches Bier in eine nahegelegene Bar.

… STORY GOES ON – Tag 3 begann für die Young Ambassadors mit einer Debatte zum Thema »Building our Future Together« und dem Austausch über die Prioritäten junger Menschen für die Zukunft der Städte. In einem mehrstufigen Workshop erarbeiteten wir verschiedene Ansätze, führten eine angeregte Debatte und wählten dann die uns wichtigsten Aspekte aus. Diese sollten von den gewählten Vertreter*innen der Young Ambassadors im Abschlussplenum der Konferenz vorgetragen werden.

Die erste Ministerin Schottlands Nicola Ferguson Sturgeon sprach zunächst zu den Konferenzteilnehmer*innen und diskutierte im Anschluss mit den drei Young Ambassadors über unsere vier Prioritäten: die Forderung nach partizipativen Instrumenten zur Beteiligung, nach gleichberechtigtem Zugang zu Bildung und nach ökologisch sowie sozial nachhaltiger Stadtentwicklung.

Das »Farewell Gathering« ermöglichte eine umfassende Feedback-Runde zu Organisation und Programm, Danksagungen für die Einladung so vieler junger Menschen und selbstverständlich einem Gruppenfoto.  

 

An dieser Stelle gilt unser großer und herzlicher Dank der Stadt Münster, die die Teilnahme von Lena Heidemann für die JEF Münster als Young Ambassador ermöglicht hat! Sie und die beiden anderen jungen Vertreter*innen der Stadt kommen mit neuen Kontakten, vielen spannenden Eindrücken und Projektinspirationen zurück nach Münster!

 

Als das Netzwerk europäischer Großstädte vertritt EUROCITIES die Interessen der Städte gegenüber den EU-Institutionen und reagiert auf die Chancen und Herausforderungen, die den Alltag der Europäer*innen beeinflussen. Insgesamt sind mehr als 140 Städte und 40 Partnerstädte aus 39 europäischen Ländern Mitglied des Netzwerks. Mehr Informationen unter www.eurocities.eu

Ein paar Fotos finden sich auf der Facebook-Seite.

Titelfoto v.l.n.r.: Tobias Bollmann, Paula Schmidt-Kittler, Markus Lewe, Lena Heidemann und Christiane Lösel

Text von: Lena Heidemann
Foto/Bild von: Stadt Münster
Veröffentlicht am: 30.11.2018