Logo der JEF Facebook-Seite der JEF Twitter-Account der JEF Kontaktseite der JEF
Europareisen

PROJEKTE

Europareisen

Einer der Claims der Jungen Europäischen Föderalisten ist „Europa erleben, verstehen und gestalten“. Seit 2014 versuchen wir deshalb wieder, jährlich Europa auch vor Ort in fremden Ländern kennenzulernen. Bisher führten uns die Reisen nach Bosnien-Herzegowina, Kosovo und in die Ukraine.


Für 2018 sind eine Reise nach Kopenhagen und der Kosovo-Rückbesuch geplant. Wenn du Interesse hast, die Reise in den Planungen mitzugestalten, wende dich bitte an unsere jeweiligen Projektverantwortlichen.

 

Verbotene Wörter, maritime Gemütlichkeit und eine ganz andere Alternative

Kopenhagenfahrt 2018

Verbotene Wörter, maritime Gemütlichkeit und eine ganz andere Alternative

(17.11.2018) Nachdem die 15 Teilnehmer*innen der Kopenhagenreise in der vergangenen Woche wieder in ihren Heimathäfen in NRW und Schleswig-Holstein angelegt haben, lohnt es sich, noch einmal auf die Begegnung mit der Europæisk Ungdom København zurückzuschauen.

Eine Woche in Kiew

Bericht Ukrainefahrt

Eine Woche in Kiew

(04.12.2017) Nachdem wir knapp einen Monat wieder zurück in Deutschland sind, möchten wir mit euch einen Rückblick auf eine intensive Reisewoche teilen.

Resümee einer Reise

Kosovofahrt

Resümee einer Reise

(17.10.2016) Nach einer Woche im jüngsten Staat Europas neigt sich unsere Kosovofahrt dem Ende entgegen. Am letzten Tag unserer Reise hatte die Reisegruppe Gelegenheit, die intensiven Erlebnisse der Reise noch einmal Revue passieren zu lassen.

JEF NRW in Bosnien-Herzegowina

STUDIENFAHRT BOSNIEN-HERZEGOWINA

JEF NRW in Bosnien-Herzegowina

(06.10.2015) Bosnien-Herzogowina: Was ist das für ein Land inmitten der Balkanstaaten? Der nächste Beitrittskandidat zur EU? Die JEF NRW möchte mehr zu den Hintergründen des politischen und gesellschaftlichen Systems wissen und reist für eine Woche nach Sarajevo. Vom 6. bis zum 13. Oktober 2015 sprechen zehn Junge Europäer aus NRW wir mit Vertretern der Politik und des gesellschaftlichen Lebens vor Ort.