Logo der JEF Facebook-Seite der JEF Twitter-Account der JEF Kontaktseite der JEF
JEF Ruhrgebiet

Die JEF NRW

Wir sind die Jungen Europäischen Föderalisten Nordrhein-Westfalen und in immer weiter wachsender Zahl in unserem Bundesland vertreten. Uns eint die Überzeugung, dass es in Europa, in ihrem aktuellen Status, so nicht weitergehen kann. Unser Ziel sind die Vereinigten Staaten von Europa (auch: die Europäische Föderation).

Um dieses Ziel zu erreichen fahren wir mehrgleisig. Wir organisieren Bildungsveranstaltungen (z.B. die SimEP) und internationale Austausche, setzen uns aber auch politisch mit Volksvertreter*innen und Verwaltung auseinander um für unsere Positionen zu streiten.

Europaweit

Unser Dachverband JEF Europe hat mehr als 13.000 Mitgliedern in über 30 Ländern auf dem ganzen Kontinent. Uns gibt es damit in mehr Ländern als die EU Mitgliedsstaaten hat. Auf Bundesebene werden wir von den JEF Deutschland repräsentiert. Die rund 4.000 Mitglieder sind in allen Bundesländern aktiv.

Überparteilich

Viele unserer Mitglieder sind neben ihrem Engagement bei JEF zusätzlich auch Mitglied in einer Parteijugendorganisation. Genauso viele von uns fühlen sich aber auch keiner Partei zugehörig - was uns eint, ist unser Glaube an ein föderales Europa.

Proeuropäisch

Wir setzen uns für ein bundesstaatlich organisiertes Europa statt für Kleinstaaterei ein. Viele Diskussionen und Entscheidungen sollten gemeinsam und nicht alleine geführt werden (Subsidiarität). Wir werben stets für den europäischen Gedanken.

Politisch

Inner- und außerhalb des Verbandes versuchen wir aktiv Diskussionen über europapolitische Themen anzuregen. Die Meinungen, die dabei vertreten werden, sind teilweise so vielfältig, wie die Herkunft unserer Mitglieder. Die Ergebnisse unserer Diskussionen fließen durch Beschlüsse in unsere Programmatik. Unsere politischen Forderungen findest du unter → Beschlüsse.

Unsere Geschichte

Die JEF sind über 70 Jahre alt. Sie stammen aus dem Umfeld des Widerstandes gegen des Nationalsozialismus: Der Föderalismus als einigendes, friedenstiftendes Konzept dienten unseren Gründer*innen als Leitmotiv.

Im Frühjahr 1945 fand der erste Kongress der Föderalisten in Paris statt, um eine Koordination verschiedener Gruppen zu erreichen. Hieraus entstand eine Vielzahl von Organisationen. Um eine größere Schlagkraft zu erreichen, formierte sich in der Folgezeit die Europabewegung auf dem Hertensteiner Kongress vom 14. - 21. September 1946: Dies war die Geburtsstunde der Union Europäischer Föderalisten. Am 9. Dezember 1946 wurde schließlich die Europa-Union Deutschland gegründet.

1949 entstand auf der Wachenburg ferner der „Bund Europäischer Jugend“, die Vorgängerorganisation der JEF. Dieser hat sich diverser Themen angenommen, beispielsweise des Umweltschutzes, der Atom- und Friedenspolitik. Seit diesem Zeitpunkt setzen sich junge Menschen dafür ein, ihre Ziele zu verwirklichen.

Bei den JEF wurde stärker als irgendwo sonst die Diskussion um eine europäische Verfassung geführt. Nach deren (vorläufigem) Scheitern durch die Referenden in Frankreich, Irland und den Niederlanden kam mit dem Vertrag von Lissabon trotz der aus JEF-Sicht damals nicht hinreichenden Weichenstellungen hin zu einem europäischen Bundesstaat die Debatte über die Zukunft der EU an einen vorläufigen Endpunkt. Auch JEF-intern wurde die Frage gestellt, welche europapolitischen Zielsetzungen man zukünftig verfolgen solle. Mit der Banken und daraus folgenden Weltwirtschaftskrise und der daraus unmittelbar resultierenden Euro- und Europa-Krise seit 2008 hat die Diskussion um die Zukunft des gemeinsamen Projekts an Dynamik gewonnen, die bis dato auch bei den JEF niemand für möglich gehalten hatte.

Die JEF haben seit 2008 in immer weiter zunehmendem Maße auch die Funktion gewonnen, jene zu versammeln, die trotz aller Missstände den europäischen Gedanken nicht nur wach halten, sich einzig am „Friedensgedanken“ orientieren, sondern die ein klares Bekenntnis zu Europa ablegen und gemeinsam für einen europäischen Bundesstaat streiten wollen.

Unsere Partner*innen

Europa-Union

Mit der Europa-Union Nordrhein-Westfalen (EUD NRW) pflegen wir gute Beziehungen, denen ein Partnerschaftsabkommen zugrunde liegt. Als unabhängige Jugendorganisation diskutieren und entscheiden wir in unserer „Mutterorganisation“ leidenschaftlich mit. Mit dem Beitritt zu den JEF NRW werden Mitglieder automatisch ohne Mehrkosten ebenfalls Mitglied der EUD NRW.

Wie die JEF ist auch die Europa-Union auf dem ganzen Kontinent organisiert. Auf europäischer Ebene heißt die Europa-Union "Union Europäischer Föderalisten" (UEF).

Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland

Das Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland (EBD) ist der Zusammenschluss von 244 Interessengruppen aus nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen: Wirtschafts- und Berufsverbände, Gewerkschaften, Bildungsträger*innen, wissenschaftliche Institute, Stiftungen, Parteien und Unternehmen. Das Netzwerk organisiert Europa-Kommunikation und Europäische Vorausschau im Dialog mit EU-Akteur*innen auf nationaler und europäischer Ebene. Sowohl die JEF als auch EUD sind Mitglied der EBD.